Veranstaltungskalender
24.06.2017 – 16:00 Uhr – Zwickau
Museumsnacht 2017
Am 24. Juni öffnen sich ab 18 Uhr erneut die Türen der Zwickauer Museen für alle Entdecker und Nachtschwärmer: Zum sechsten Mal findet die Museumsnacht statt. Bis 24 Uhr bekommen Gäste die Möglichkeit, die beteiligten Einrichtungen zu ungewöhnlicher Stunde zu erkunden und die zahlreichen Angebote zu nutzen. Die Eintrittsbändchen können ab sofort zum reduzierten Preis im Vorverkauf erworben werden. Unterstützt wird der Event von KMS Krauß | Mäckler | Partnerschaft und der Zwickauer Energieversorgung GmbH.  
 
An der Museumsnacht Zwickau 2017 beteiligen sich das August Horch Museum, die Galerie am Domhof, die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum, die Priesterhäuser, die Ratsschulbibliothek und das Robert-Schumann-Haus. Nicht im eigenen Haus aber dennoch mit eigenen Veranstaltungen beteiligen sich auch das Stadtarchiv Zwickau und das Theater Plauen-Zwickau. Verbunden werden die Einrichtungen mit einem historischen Shuttleverkehr. Zum Einsatz kommen in diesem Jahr zwei Omnibusse: ein Robur LO 3000 sowie ein 200er Ikarus (Baureihe von 1989). Beide können mit den Eintrittsbändchen genutzt werden.  
 
Auch die diesjährige Auflage der Museumsnacht bietet eine bunte Mischung aus Kunst und Kultur. Das Programm reicht von A wie Ausstellungen bis zu Z wie Zwickauer Stadtgeschichte und präsentiert unter anderem Bodenschätze und Autos, Live-Musik und Geldgeschichten oder Krimis und Schellack und Luther. Aber auch draußen im Freien gibt es viel zu entdecken, beispielsweise bei den thematischen Stadtführungen. Und natürlich können an diesem Abend auch die teils einzigartigen Dauer- und Sonderausstellungen besucht werden.  
 
PROGRAMM IM ROBERT-SCHUMANN-HAUS:  
 
18 Uhr: Schaurig-romantische Melodramen (Katrin Reyersbach (Rezitation), Thomas Synofzik (Klavier))  
19.30 Uhr: Lieder, Arien und Duette vorgetragen von Julia Ebert und John Pumphrey (Beitrag des Theaters Plauen-Zwickau)  
20.15 Uhr: Schumann-Schellack-Schätzchen/ Grammophon-Vorführung  
23 Uhr: Luther-Choräle am Wilhelm-Wieck-Harmonium mit Thomas Synofzik  
 
Sonderausstellung: Klänge aus Dänemark – Nils Wilhelm Gade (1817-1890)  
 
Alle Infos zur Museumsnacht, wie beispielsweise zum Eintritt, zum Programm in den anderen Einrichtungen oder den Stadtführungen, sind unter www.zwickau.de/museumsnacht zu finden.  
Veranstaltungsort
Kulturamt/ Robert-Schumann-Haus
Ansprechpartner
Robert-Schumann-Haus Zwickau  
Hauptmarkt 5  
08056 Zwickau  
Tel.: 0375 834406
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de (*)
Weitere Informationen
Museumsnacht 2017
Flyer
Zur Vergrößerung bitte klicken!
 
 

* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.